ShinrinYoku - "Waldbaden"

 

Ein Spaziergang in der Natur ist gut für Leib und Seele.

Das spüren viele Menschen intuitiv.

Tatsächlich hat die Forschung erst jetzt entschlüsselt,

welch positiven und messbaren Einfluss der Wald auf

die psychische und physische Gesundheit hat...

ShinrinYoku - so nennt sich eine japanische Tradition, das wörtlich übersetzt „Waldbaden“ bedeutet.

Damit ist nicht etwa das Baden in einem Waldsee gemeint – aber ähnlich wie in einem See, können wir auch in den Wald mit allen Sinnen eintauchen.

Japanische Autoren übersetzen Shinrin-Yoku als „Einatmen der Wald-Atmosphäre“.

Und, tatsächlich ist dieses „Einatmen der Wald-Atmosphäre eine in Japan offiziell anerkannte Methode zur Vorbeugung gegen Krankheiten sowie zu deren Behandlung.

Shinrin-Yoku wird sogar vom staatlichen Gesundheitswesen gefördert und an Japans medizinischen Universitäten und Kliniken erforscht und durchgeführt.

 

Grünkraft – die nährende Kraft der Natur oder auch Shinrin-Yoku, Mutter Natur gibt uns auf so vielfältige Weise Kraft – hier dürfen und können wir so sein, wie wir sind, ohne uns zu verbiegen, verbeulen zu müssen, anderen gefallen oder funktionieren zu müssen!

Und übrigens haben Forscher festgestellt, dass nach einem langen Waldspaziergang die Zahl der natürlichen Killerzellen im menschlichen Immunsystem deutlich erhöht ist und diese aktiver sind als vor dem Spaziergang - gleiches gilt für die Zahl und Aktiviät der sogenannten Anti-Krebs-Proteine - moderne Forschungen zeigen, dass Pflanzen und Bäume direkt mit dem menschlichen Immunsystem interagieren.

 

„Es gibt eine Kraft aus der Ewigkeit, und diese ist grün“

(Hildegard von Bingen)

 

Öffne deine Sinne im Shinrin-Yoku:

Ich lade dich herzlich ein, dir etwas Zeit zu nehmen - Zeit zum Shinrin-Yoku

Nimm dir Zeit für die Natur, geh in den Wald oder auch an Deinem Lieblingsplatz, Lieblingsbaum, einfach dorthin wo es dich hinzieht!

Such dir einen Platz, an dem du dich wohl fühlst und du dich gemütlich setzen kannst.

Schliesse deine Augen und nimm die Geräusche um dich herum wahr…

Geräusche von weit her….

Geräusche aus der unmittelbaren Umgebung…

Geräusche in deinem Körper…

Lausche all den Geräuschen mit deinem ganzen Körper und nimm dir ausreichend Zeit dafür

Atme ganz tief und fest ein und aus

Nun öffne deine Augen und schau dich um…

Nimm nun die Geräusche mit geöffneten Augen wahr,

berühre Blätter, Blumen, Gräser,

fühle die Struktur, die Beschaffenheit der Dinge, rieche die Gerüche…

Nimm die Kraft der Natur auf, das,

was Du gerade brauchst, das was dich stärkt und dir gut tut.

Nimm dir zum Abschluss einen Gegenstand mit aus dem Shinrin-Yoku –

ein Blatt, einen Ast, eine Blume…

Möge es dich begleiten, stärken und dir ganz viel Frühlingskraft - Grünkraft schenken!

Ganz herzlich,

Nicole

 

​© 07/04/2020 by Nicole Bosler1